Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 08.01.2011 08:30:13
Pleystein: Ölofen in Flammen

08.01.2011 - "Das BRK wird laut Feuerwehr dringend benötigt." Diese spärliche Meldung erreichte am Samstag um 22.04 Uhr die Leitstelle Nordoberpfalz. In der Miesbrunner Straße in Pleystein (Kreis Neustadt/WN) solle es brennen, mehr war nicht bekannt. Die Disponenten alarmierten daraufhin den BRK-Rettungswagen aus Neustadt und Notarzt Werner Duschner aus Waidhaus. Noch während die Retter auf der Anfahrt waren, wurde die Meldung schließlich konkretisiert: Eine Person mit Rauchgasvergiftung soll es geben, eine weitere sei vermisst. Doch was brannte wusste immer noch keiner so richtig. Irgendwie stand plötzlich das Einsatzbild "Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens" im Raum. Die Disponenten alarmierten daraufhin noch den BRK-Rettungswagen aus Oberviechtach und BRK-Einsatzleiter Harald Hutzler aus Windischeschenbach. Während seiner Anfahrt bat Hutzler die Leitstelle gleich darum, weitere Kräfte zu alarmieren. Denn wenn wirklich ein landwirtschaftliches Anwesen brennen sollte, dauern solche Einsätze immer mehrere Stunden. Deshalb rückten kurz danach die Mobile Unfallnachsorge (kurz: MUN) aus Vohenstrauß, die Schnelleinsatzgruppe des BRK Vohenstrauß und die Unterstützungsgruppe der Sanitätseinsatzleitung aus. Die MUN kümmert sich um die Versorgung mit Essen und Getränken der Einsatzkräfte, die Schnelleinsatzgruppe besetzte einen Rettungswagen und einen Krankenwagen und die Unterstützungsgruppe ist normalerweise für die Registrierung und die Kommunikation vor Ort zuständig.

 

Wie aus dem Einsatz ein "Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens" wurde, kann sich immer noch keiner erklären. Denn es brannte eine Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Von Ställen etc. war keine Spur, berichtet der Einsatzleiter. Doch das Feuer drohte auf das Dach überzugreifen.

Zwei Bewohner des Hauses wurden von Notarzt und Rettungsassistenten versorgt. Mit Schock und Rauchgasvergiftung brachten Rettungswagen sie schließlich in das Krankenhaus  Vohenstrauß. Zwei weitere Bewohner (alles waren Männer) wurden von den BRK-Helfern betreut. Ein Fahrzeug des BRK brachte sie schließlich in ein örtliches Hotel. Der Pleysteiner Bürgermeister hatte ihnen dort eine Unterkunft besorgt.

Vermisst worden war eine Frau. Wie sich schließlich herausstellte, war sie jedoch gar nicht im Haus.

Die Feuerwehr hatte das Feuer auch schnell unter Kontrolle. Um 1 Uhr morgens rückten die Helfer des BRK deshalb schon wieder an ihren Standorten ein.

Bericht: Peter Astashenko
Bilder: bk-media.de

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de