Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 18.01.2010 17:22:25
Frontal in Sattelzug und überschlagen

18.01.2010 - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag Vormittag auf der B299 bei Mitterteich. Dort war gegen 10:30 Uhr ein 61 jähriger Monteur von Mitterteich kommend in Richtung Pleußen unterwegs. In einer Senke wollte er vermutlich überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Sattelzug. Daraufhin prallte er mit seinem Seat frontal in die Frontpartie des Sattelzuges.

     

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der VW auf der Fahrbahn und blieb am Dach liegen. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt , konnte aber von der Feuerwehr schnell aus dem zertrümmerten Wrack befreit werden.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der den lebensgefährlich Verletzten nach der Versorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Amberg flog.

Der 40 Tonner Sattelzug mit tschechischer Zulassung kam nach dem Zusammenstoß nach links von der Fahrbahn ab und blieb in einem angrenzenden Feld stecken. Bei dem Unfall wurde sein Tank abgerissen und rund 150 Liter Diesel versickerten im Erdreich. Dieses muss nun ausgebaggert werden. Der LKW Fahrer selbst blieb unverletzt. Die B299 zwischen Mitterteich und Pleußen musste für mehrere Stunden total gesperrt werden. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 80.000 EUR.










Text und Bilder: Bernd Kropf

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de