Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 08.12.2010 15:24:52
"Qualitätskontrolle" in der Leitstelle

08.12.2010 - Wenn es um Menschenleben geht, dürfen keine Fehler passieren. Damit die Einsatzabwicklung in der Leitstelle Nordoberpfalz kontinuierlich auf hohem Niveau bleibt, gibt es ein ausgeklügeltes Qualitätsmanagementsystem. Doch auch das ist nicht vollkommen fehlerfrei. Um Verbesserungen zu finden und eventuelle Fehler aufzudecken, war am 8. Dezember ein internes Audit in der Leitstelle. 


v.l. Jürgen Meyer,  Hubert Kroher, Jürgen Göppl, Gerhard Jäkel und Herbert Putzer

Gerhard Jäkel und Hubert Kroher von der Integrierten Leitstelle Traunstein führten das Audit durch. Das heißt, sie nahmen verschiedene Prozesse unter die Lupe und schauten, ob sich im vergangenen Jahr Fehler eingeschlichen haben. Mindestens einmal jährlich, findet ein internes Audit statt, bei dem Auditoren das QM-System überprüfen. Dabei wird gerne auf Qualitätsbeauftragte anderer Leitstellen zurückgegriffen. Diese verfügen über das nötige Fachwissen. Geprüft wurden diesmal Alarmpläne, Abläufe bei Großschadenslagen und die internen Abläufe bei Interhospitaltransfers. Zudem wurde geschaut, ob die Zusammenarbeit an Schnittstellen, zum Beispiel mit Feuerwehr und Polizei, richtig funktioniert. Der Geschäftsleiter des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, Alfred Rast, begrüßte die Prüfer in der Leitstelle und hoffte augenzwinkernd, dass sie möglichst wenig zu bemängeln hätten. Dies war schließlich auch der Fall, worüber sich auch Jürgen Göppl freute, der Qualitätsbeauftragte der Leitstelle Nordoberpfalz. 

 

Spannend wird es jedoch schon am 10.12. wieder. Dann prüft die DQS die Qualität der Leitstelle. Die DQS ist eine der größten Qualitätssicherungsorganisation Deutschland und zertifiziert alle Jahre die Leitstelle gemäß den aktuellen DIN/EN/ISO-Standards.

Bericht und Bild: Peter Astashenko

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de