Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 22.01.2011 18:09:34
Wohnhausbrand in Ullersricht bei Weiden/OPf.

21.01.2011 - Einen wahrlich "heißen" Start ins Wochenende erlebten die Rettungskräfte am Freitagabend. Um 20.30 Uhr teilte die Polizei-Einsatzzentrale in Regensburg der Leitstelle Nordoberpfalz mit, dass es in der Gartenstraße in Ullersricht bei Weiden brenne. Ein Wohnhaus solle in Flammen stehen, Menschen seien jedoch keine mehr im Gebäude.

Unverzüglich wurde ein Weidener BRK-Rettungswagen zur Absicherung der Feuerwehr und BRK-Einsatzleiter Stefan Diesenbacher aus Weiden alarmiert. Die Feuerwehren aus Rothenstadt und Weiden waren ebenfalls schon unterwegs.

Die Besatzung des Rettungswagen hatte nach ihrem Eintreffen auch sofort zu tun. Ein etwa 21 Jahre alter Mann hatte eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Nach einer Erstversorgung vor Ort, wurde er ins Klinikum Weiden gebracht. Es war der Brandleider. Nach Einschätzung des Einsatzleiters war der Brand im Bereich eines Ölofens im ersten Stock ausgebrochen. Das Feuer griff auf die Möbel und schließlich auf das Dach über. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff. Jedoch mussten Glutnester im Dachstuhl abgelöscht werden. Dazu wurde dieser mit Löschschaum aufgefüllt. Dies nahm einiges an Zeit in Anspruch.

Da der Einsatz sich deshalb länger hinzog, wurde schon in der Anfangsphase die Schnelleinsatzgruppe des BRK Weiden mit alarmiert. Vier Helfer besetzten zwei Krankenwagen, fünf Helfer rückten mit dem Fahrzeug des Technischen Dienstes des BRK aus. Mit der Besatzung des Rettungswagens etc. war das BRK mit 13 Helfern vor Ort. Weitere Verletzte oder Versorgungen gab es nicht.

Die Feuerwehren Rothenstadt und Weiden i.d.OPf. waren mit sieben Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften an der Einsatzstelle.

Bericht: Peter Astashenko

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de