Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 07.03.2010 08:33:13
Vier Verletzte nach Verkehrsunfall auf eisglatter Straße

07.03.2010 - Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten gestern forderte der erneute Wintereinbruch auch am Sonntag, 08. März 2010 wieder vier Verletzte. Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Bechtsrieth und Schirmitz (Landkreis Neustadt Waldnaab) waren auf eisglatter Fahrbahn zwei PKW seitlich miteinander kollidiert und einer davon anschließend gegen einen Baum gestoßen. Der etwa zwanzigjährige Fahrer dieses PKW erlitt schwere Verletzungen und musste von der Feuerwehr mit Rettungsschere und -spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Die drei Insassen – ein 46-jähriger Mann und zwei Freuen im Alter von 42 und 60 Jahren – des anderen Fahrzeuges hatten mehr Glück und erlitten eher leichtere Verletzungen.
      
Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr unmittelbar am Ortsausgang der Gemeinde Bechtsrieth. Sofort wurden drei Rettungswägen (zwei aus Weiden, einer aus Vohenstrauß) und zwei Notärzte (Dr. Simone Meier aus Weiden und Dr. Gunther Weig aus Vohenstrauß) zur Unfallstelle geschickt. Einsatzleiter war Andreas Gall aus Moosbach.

Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in die Klinik gebracht. Die Rettung des eingeklemmten Schwerverletzten gestaltete sich schwierig und dauerte alles in allem fast eine Stunde. Gerade bei den momentan herrschenden niedrigen Außentemperaturen sind dann für die Betroffenen nicht nur ihre Verletzungen sondern auch eine eventuelle Unterkühlung lebensbedrohlich.

Bericht: Tobias Rüth
Bilder: bk-media.de

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de