Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 03.02.2010 19:16:21
Schneemassen auf dem Dach, Stall stürzt ein

03.02.2010 - Viele Einsatzkräfte erinnern sich noch an den Winter 2005/2006. Vor allem im Bayerischen Wald und in den Alpen mussten Dächer vom Schnee befreit werden, damit diese nicht einstürzten. Trauriger Höhepunkt des damaligen Winters war das Unglück von Berchtesgaden, als die Eishalle unter den Schneemassen zusammenbrach.



Die Bilder werden wieder wach. Mittwoch, 03.02.2010, 16.06 Uhr: Die ZRF-Rettungsleitstelle in Weiden wird über einen Unglücksfall in Schammesrieth (Kreis Neustadt/WN) informiert. Unter den Schneemassen ist das Dach eines Stalles zusammengebrochen. Glücklicherweise wird schon in der ersten Meldung klar: Menschen kamen  nicht zu Schaden - aber vermutlich unzählige Kühe in dem Stall. Das Technische Hilfswerk aus Weiden und die lokalen Feuerwehren waren vor Ort. Die Rettungsleitstelle entsendete die Rettungswagen des BRK aus Vohenstrauß und Weiden. Zudem BRK-Einsatzleiter Manfred Bäumler aus Eslarn.

Schnell wird klar: Der Einsatz wird länger dauern. Das THW muss erst die Halle komplett abstützen, bevor überhaupt daran zu denken ist, den Stall zu betreten und die Kühe zu befreien. Derzeit wird Stützmaterial an die Einsatzstelle geschafft.

 

Um die Rettungswagen wieder einsatzklar zu haben, werden die Schnelleinsatzgruppen aus Vohenstrauß und Neustadt alarmiert. Dazu der Technische Dienst des BRK Weiden, der sich um die Infrastruktur kümmert, sowie die Mobile Unfallnachsorge des BRK Vohenstrauß, dass die Einsatzkräfte, bei den widrigen Wetterbedingungen verpflegt. Zudem ist die Unterstützungsgruppe der Sanitätseinsatzleitung angerückt, um die Kommunikation sicherzustellen und die Helfer zu registrieren.

Das Bayerische Rote Kreuz hatte 40 Einsatzkräfte (darunter einen Notarzt) an der Einsatzstelle, um die gefährlichen Bergungsmaßnahmen von THW und Feuerwehren abzusichern.

Bericht: Peter Astashenko
Alle Bilder: Jürgen Meyer

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de