Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 15.04.2015
Spende mit Eselsbrücke für 112

15.04.2015 - Es geht um Zahlen. Um die 112 zum Beispiel. Die Integrierte Leitstelle (ILS) will zusammen mit anderen Organisationen und mit Kommandant Norbert Neugirg von der „Altneihauser Feierwehrkapell’n“ den Notruf bekannter machen. Dazu startete sie eine Kampagne, mit der die Menschen sich ins Bewusstsein rufen sollen, dass unter der 112 neben der Feuerwehr auch der Rettungsdienst erreichbar ist.

Kampagne112_2015_ELP_Sparkasse_600
Auch Werbung für einen guten Zweck kostet. Geld dafür bekam die Integrierte Leitstelle (ILS) von den Vereinigten Sparkassen Eschenbach-Neustadt-Vohenstrauß. Mit dabei: (von links) Sparkassen-Vorstand Josef Pflaum, Landrat Andreas Meier, ILS-Leiter Herbert Putzer, Feierwehr-Kommandant Norbert Neugirg, ILS Sprecher Jürgen Meyer und die Ärztliche Leiterin Rettungsdienst Dr. Gudrun Graf.


Aber – und da wären wieder die Zahlen – das kostet. Immerhin: Um die Zahl 2500 ist der Finanzbedarf der Organisatoren nun kleiner. Dank einer Spende in dieser Höhe von den Vereinigten Sparkassen Eschenbach-Neustadt-Vohenstrauß. Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum und Landrat Andreas Meier übergaben den Betrag zweckgebunden an die ILS, vertreten durch Leiter Herbert Putzer. Weil das „gut angelegtes Geld ist“, wie Meier begründete. Von Pflaum, der „die wichtige Aktion“ lobte, gab’s als Zugabe noch eine Eselsbrücke mit Zahlen. Er merke sich die 112 ganz einfach: „Eins und Eins ergibt nach Adam Riese Zwei.“ Neugirg zieht da naturgemäß seinen Helm vor „den mathematischen Kenntnissen eines Bankvorstandes“. Zumal der Vorstand mit der Spende bei aller Rechnerei eins nicht vergessen hat: zu zahlen.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de