Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 20.01.2012 20:58:32
Drei Verletzte auf der A93 bei Pechbrunn

20.01.2012 - Am Freitag gegen 13:25 Uhr, befuhr ein 49jähriger Pkw-Fahrer  aus dem Landkreis Pfarrkirchen die A93 Richtung Regensburg. Höhe der Anschlussstelle Pechbrunn geriet er nach bisherigen Erkenntnissen erst nach links von der Fahrbahn ab. Beim Anschließenden Gegenlenken kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die in diesem Bereich beginnende Schutzplanke. Durch den Anstieg der beginnenden Schutzplanke wurde der Pkw Mercedes Kombi ca. 25 Meter durch die Luft geschleudert. Beim anschließenden Aufprall schleuderte der Pkw gegen die dortige Notrufsäule, welche aus ihrer Verankerung gerissen wurde. Der verunfallte Pkw kam neben der Auffahrtspur im Grünstreifen auf seinen vier Rädern zum Stehen.

Als die Disponenten der Leitstelle Nordoberpfalz die Meldung erhalten alarmieren sie sofort die Rettungswagen aus Waldsassen, Tirschenreuth und über die ILS HochFranken den Rettungswagen aus Marktredwitz sowie den Notarzt Waldsassen. Die Einsatzleitung übernahm BRK-Einsatzleiter Richard Cruz aus Tirschenreuth. Zudem wird der Rettungs-hubschrauber "Christoph 80" alarmiert. Ausserdem wurde der "Helfer vor Ort" aus Pechbrunn zur Unfallstelle beordert.

Der Fahrer des Pkw wurde eingeklemmt und durch die hinzugerufenen Feuerwehren aus Waldershof und Groschlattengrün aus dem Fahrzeug befreit. Der Fahrer und seine 42 jährige Ehefrau, welche als Beifahrerin im Fahrzeug saß, wurden mit schweren Verletzungen durch zwei Fahrzeuge des BRK in ein Krankenhaus verbracht.

Die 72jährige Mutter der Beifahrerin, welche im Fahrzeug auf der Rückbank saß, wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen durch den von der Rettungsleitstelle Nordoberpfalz alarmierten Rettungshubschrauber Christoph 80 in ein Klinikum geflogen.

Lebensgefahr besteht nach Auskunft des an der Unfallstelle befindlichen Notarztes bei keinem der Beteiligten.



Die Autobahn war wegen der Rettungsmaßnahmen und der Landung des Weidener Rettungshubschraubers, in Fahrtrichtung Regensburg, ab der Anschlussstelle Pechbrunn gesperrt. Die Ausleitung übernahmen die Feuerwehren Waldershof und Großschlattengrün. Es kam zu keinen nennenswerten Rückstauungen.

Der Sachschaden am Pkw beträgt laut Angaben der VPI Weiden ca. 25.000 Euro. An der Notrufsäule und der Leitplanke entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de