Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 26.04.2013
ILS feiert ersten Geburtstag

26.04.2013 - Tiefe Nacht, ein loderndes Feuer schlägt aus dem Zimmer im zweiten Stock eines Einfamilienwohnhauses, eine Person schreit verzweifelt. Der achtsame Nachbar ruft die Notrufnummer 112 an und geht wie selbstverständlich davon aus, dass spätestens in ein paar Minuten ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften vor Ort ist - zu Recht. Allerdings: Damit die Hilfsfrist eingehalten werden kann, ist eine große logistische Leistung nötig.

Die Zentrale für diese logistische Leistung heißt Integrierte Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz und ist an der Ulrich-Schönberger-Straße 11a in Weiden für die Landkreise Neustadt an der Waldnaab, Tirschenreuth und die Stadt Weiden untergebracht. 26 dieser Zentren gibt es in Bayern. Die Weidner Stelle war die 19, die in Betrieb ging.

ILS_1Jahr_2013

Es war ein unbeschreiblicher Moment für alle Beteiligten, als Landrat und ZRF-Verbandsvorsitzender Simon Wittmann den ersten Funkspruch absetzte und damit die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz in Betrieb nahm, gingen jahrelange Vorarbeiten und zwei Jahre Bauarbeiten endlich zu Ende. Seit 26. April 2012 laufen alle Einsätze für Feuerwehr und Rettungsdienst über die Notrufnummer 112. In diesem Zeitraum wurden 62.900 Einsätze und Anfragen zu Feuerwehr und Rettungsdienst disponiert.

Computer reihen sich an Computer, an jedem der sechs Einsatzleitplätze sind auch sechs Bildschirme angebracht. Vor den Bildschirmen sitzen in zwei Schichten rund um die Uhr im Schnitt drei der insgesamt 22 Disponenten, untertags mehr, nachts weniger. Ihr Job ist es, die Notrufe abzufragen und die Einsätze zu disponieren und zu koordinieren. Seit rund einem Jahr laufen in der ILS Nordoberpfalz die Notrufe für Feuerwehr und Rettungsdienste gemeinsam auf, seit 26. April ist ein komplett neues Einsatzleitsystem in Betrieb. Jetzt wurde der erste Geburtstag im Kreise der Bediensteten gefeiert. Mit einer zünftigen bayerischen Brotzeit Blicke man auf die aufregenden Monate zurück.

Bevor die 3,6 Millionen Euro teuere „ILS Nordoberpfalz“ jedoch starten konnte, ging erst einmal eine andere 35-jährige Ära zu Ende: die der Rettungsleitstelle Weiden. Die ILS Nordoberpfalz ist aber auch 2013 nicht nur kompetenter Ansprechpartner für alle Notfälle. Auch als Arbeitgeber ist die Leitstelle gewachsen. Zwei Leitungskräfte, ein Sachbearbeiter für Digitalfunk und zwei Systemadministratoren stellen das administrative Team. 22 Disponenten steuern die Einsätze. Unterstützt werden sie dabei von 18 geringfügig Beschäftigten Mitarbeitern der Unterstützungsgruppe, die zu Stoßzeiten oder bei Großschadenslagen Notrufe entgegennehmen. Die Geschäftsstelle der ZRF Nordoberpfalz wird durch Alfred Rast geleitet.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de