Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 19.12.2013 17:00:00
Tetra-Pager in der ILS vorgestellt

19.12.2013 - Thomas Wunderer von der Projektgruppe "DigiNet", im bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, stellte jetzt kurz vor Weihnachten, bei der letzten Sitzung der Digitalfunk Projektleitungsgruppe Nordoberpfalz, den Tetra-Pager von Cassidian vor.
Der "Funkmeldeempfänger" (FME), mit dem Namen “P8GR”, wird die Funktions- und Sicherheitsanforderungen des deutschen Digitalfunknetzes der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im vollem Umfang erfüllen.

Das Gerät ist für die Anforderungen von freiwilligen Feuerwehren, Rettungsdiensten, technische Hilfswerken, aber auch für Betreiber kritischer Infrastrukturen ausgelegt. Das Land Hessen hatte hierzu den Planungsauftrag an Cassidian gegeben. An dem Entwicklungsprojekt zeigt auch der Freistaat Bayern großes Interesse. Diese zwei Bundesländer planen die Alarmierung der Feuerwehren und Rettungsdienstorganisationen, nach der Migration des Sprechfunkverkehrs auf den BOS-Digitalfunk, ebenfalls auf das bundesweite TETRA-Netz umzustellen.

Digitalfunk_FME_600

Der Pager P8GR soll sich durch gute Erreichbarkeit auch bei schlechter Funkversorgung und eine hohe Batterieautonomie auszeichnen. Der neue Tetra-Pager von Cassidian soll ebenso eine sichere bidirektionale Kommunikation zwischen Integrierter Leitstelle (ILS) und Einsatzkräften ermöglichen. Er bietet im wesentlichen die Tetra-Funktionen für Alarmierung (z. B. Gruppenrufe) und erlaubt somit die Planung und Disposition von Einsatzkräften in Echtzeit.

Ein umfangreiches Zubehörpaket soll ebenfalls bereits für den P8GR zur Verfügung stehen. So sind zwei Batterieversionen verfügbar und der Pager lässt sich mit Hilfe des USB-Kabels über Standard-USB-Dosen im Haus oder Fahrzeug aufladen. Über den Mikro-USB-Port des Pagers können Terminalnutzer unter Verwendung von Standardgeräten zudem Firmware-Updates durchführen und den Pager programmieren. Dies senkt die Betriebskosten für die Terminalflotte beträchtlich. Eine spezielle Basisstation mit leistungsstarker Viertelwellen-Antenne erhöht die Netzabdeckung in Innenräumen oder an Standorten an der Netzperipherie, etwa auf dem Land.

Zu den Endgeräten und dem Zubehör liefert Cassidian außerdem sein intelligentes Terminalmanagement-Tool Taqto. Über dieses System können Nutzerorganisationen alle im Einsatz befindlichen Geräte und deren Parameterkonfigurationen erfassen. Das Tool bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten zur Programmierung der Pager gemäß den Anforderungen unterschiedlicher Nutzerorganisationen. Taqto unterstützt zudem Remote-Updates der Pager-Firmware über sichere Internet-Verbindungen und erleichtert damit die Verwaltung der Pager im Einsatz erheblich.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de