Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 05.03.2010 00:00:00
"Silbernes" Dienstjubiläum für Wolfgang Maier

05.03.2010 - Seit 1978 steht Wolfgang Maier schon im Dienst am Nächsten. Damals trat er als Helfer dem Roten Kreuz bei. Aus der Leidenschaft wurde auch der Beruf. In der Personalversammlung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) wurde Maier von Landrat Simon Wittmann für sein "silbernes" Dienstjubiläum ausgezeichnet.

1983 wurde Wolfgang Maier "hauptamtlich" beim Kreisverband Weiden und Neustadt. Zwei Jahre hielt es den gebürtigen Altenstädter in Rettungsdienst und Krankentransport. Dann ergriff er die Chance und wurde Disponent in der Rettungsleitstelle. Anfangs jedoch in Fürstenfeldbruck. 1990 wurde er dann wieder in die Heimat versetzt und ist seitdem in der Weidener Rettungsleitstelle tätig. Egal ob Überstunden, Mehrarbeit, Fort- oder Weiterbildung, Maier sei immer hoch motiviert, lobte Leitstellenleiter Herbert Putzer. "Auch wenn man deine tiefe Stimme, manchmal mit Grumeln verwechseln könnte", scherzte Putzer. Zum Dienstjubiläum gratulierte auch Landrat Simon Wittmann und der Geschäftsführer des Zweckverbandes, Alfred Rast. Mit der Übernahme der Rettungsleitstelle ist seit 1. Januar der ZRF Maiers neuer Dienstherr.

Doch auch neben seiner Tätigkeit in der Leitstelle ist der 49-Jährige sehr engagiert. Für das BRK ist er immer noch als Einsatzleiter tätig und unterrichtet Laien in Erster Hilfe und in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen. In einigen Wochen steht aber schon das nächste Jubiläum an. Anfang April wird der Wahl-Pressather 50 Jahre alt. "Dann stoßen wir nochmal richtig darauf an", hofft Putzer.

"Silbernes" Dienstjubiläum feierte am 01.02.2010 der Disponent der RLSt Wolfgang Maier (Mitte).

Landrat Simon Wittmann (links) und Leitstellenleiter Herbert Putzer gratulierten zu 25 Jahren im öffentlichen Dienst.











Bericht: Peter Astashenko
Bild: Jürgen Meyer

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de