Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 14.11.2014
Ein neuer Kopf in der Leitstelle

14.11.2014 - Die vielen Fachlehrgänge halten das Personal der Integrierten Leitstelle (ILS) Nordoberpfalz derzeit auf Trab. Um keine Personalengpässe zu bekommen und gleichzeitig die Arbeitszeitkonten der Disponenten zu entlasten, wurde zum 01. November Verstärkung organisiert.

Der 32-Jährige Rettungsassistent Holger Sieber wird vorerst befristet für vier Monate das Team der Weidener Einsatzzentrale verstärken.

112014_Sieber_ILS_600

Sieber ist in der Branche kein Unbekannter. Für die ILS Nordoberpfalz ist der studierte Sozialpädagoge, mit Abschluss Bachelor of Arts, schon viele Jahre erfolgreich als Kommunikationstrainer tätig. Zahlreiche seiner jetzigen Kollegen wurden durch ihn trainiert. Für die Vermittlungs- und Beratungszentrale der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern war Sieber zwei Jahre als Med. Call-Center-Agent tätig. Aber auch Leitstellenerfahrung bringt der gebürtige und ledige Bayreuther mit. Vier Jahre arbeitet er bereits bei den Kollegen der ILS Bayreuth/Kulmbach als Schichtleiter und Disponent, bevor er 2013 seine Laufbahn zum Brandoberinspektor, mit einem B3-Lehrgang an der IBK Heyrothsberge und später an der SFS Geretsried in Angriff nahm.

ZRF Geschäftsleiter Alfred Rast ist froh, so kurzfristig geeignete Verstärkung gefunden zu haben. „Es musste schnell und unbürokratisch gehen sowie jemand sein, der sofort voll eingesetzt werden kann. Denjenigen haben wir mit Holger Sieber gefunden.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de