Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 30.06.2010 23:08:06
Schwerer Verkehrsunfall bei Kohlberg (Kreis Neustadt/WN.)

30.06.2010 - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich amMittwochnachmittag bei Kohlberg im Landkreis Neustadt/WN. Um 14.45 Uhr ging in der Rettungsleitstelle des Zweckverbandes der Notruf ein. "Drei Verletzte, einer davon eingeklemmt." Sofort wurden die BRK-Rettungswagen aus Hirschau und Weiden alarmiert, ein BRK-Krankenwagen aus Weiden, der Notarzt aus Neustadt sowie ein Notarzt aus Schnaittenbach. Zudem rückte BRK-Einsatzleiter Franz Rath aus, der sich zufälligerweise gerade im Klinikum Weiden bei einer Besprechung zum passenden Thema "Trauma-Netzwerk" befand.

 
 

An der Unfallstelle, Höhe der Ortsumgehung Kohlberg, auf der Staatsstraße am Waldeingang Richtung Hirschau, waren zwei Autos ineinander gekracht. Eine junge Frau wurde dabei in ihrem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr brauchte gut 25 Minuten, bis die Verletzte aus dem Wrack befreit war. Sie wurde schwerst verletzt. Ein junger Mann wurde ebenfalls schwerer verletzt, war jedoch nicht eingeklemmt. Beide wurden vor Ort von den beiden Notärzten und den Rettungsassistenten versorgt und stabilisiert und schließlich in ein Klinkum transportiert. Der dritte Verletzte war nur leicht verletzt und verweigerte die Mitfahrt. Er wolle sich selbst zum Arzt begeben.

Keine Stunde nach der Unfallmeldung in der Rettungsleitstelle waren die beiden Schwerverletzten bereits auf dem Weg in ein Klinkum.

Bilder: bk-media.de
Bericht: Peter Astashenko

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de