Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 27.11.2010 08:44:18
Zimmerbrand in Tirschenreuth - vier Verletzte

27.11.2010 - Ein Zimmerbrand hat die Rettungsdienste in Tirschenreuth auf Trab gehalten. Um 22.10 Uhr wurde die Rettungsleitstelle Nordoberpfalz über den Brand in der Jahnstraße in Tirschenreuth informiert. In einem Mehrfamilienhaus war ein Feuer ausgebrochen.

Als der BRK-Rettungswagen der Wache Tirschenreuth an der Einsatzstelle eintraf, forderte er sofort Verstärkung nach. Fünf Bewohner sollten verletzt sein, wobei einer anfangs als vermisst galt. Die Disponenten der Rettungsleitstelle alarmierten daraufhin die BRK-Rettungswagen aus Waldsassen und Erbendorf, Notarzt Dr. Martin Eichhorn aus Tirschenreuth und BRK-Einsatzleiter Volker Hellmich. Der vermeintlich Vermisste konnte relativ schnell gefunden werden. Er war in einer nahe gelegenen Gaststätte beim Dämmerschoppen. Eine Bewohnerin des Hauses konnte vor Ort medizinisch versorgt werden. Die Aufregung war ihr auf den Kreislauf geschlagen.

Drei Bewohner, zwei Männer und eine Frau, mussten jedoch nach der Erstversorgung ins Krankenhaus nach Tirschenreuth gebracht werden. Sie hatten zu viel Rauch eingeatmet. Das gefährliche an Rauchgas ist, dass es bis zu 48 Stunden nach dem Einatmen noch lebensgefährliche Komplikationen hervorrufen kann. Deshalb müssen die drei Verletzten im Krankenhaus überwacht werden. Die alarmierten Feuerwehren aus Tirschenreuth, Lengenfeld b. Tirschenreuth und Matzersreuth hatten den Brand derweil ruck-zuck unter Kontrolle.

Für den Rettungsdienst war der Einsatz deshalb schon um kurz nach 23 Uhr wieder beendet.

Bericht: Peter Astashenko

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de