Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 30.11.2010 15:48:52
Leitstelle referiert bei Verkehrswacht

30.11.2011 - Früher gab es häufig eine Beruhigungsspritze für Leute, die einen Angehörigen verloren hatten. Unverletzte Beteiligte an einem Unfall wurden schnell allein gelassen. Das sei jetzt anders, berichtete Jürgen Göppl bei der Jahreshauptversammlung der Ortsverkehrswacht im Schützenhaus. Seit fünf Jahren sei psychosoziale Unterstützung ein fester Baustein des Rettungseinsatzes, so der Qualitätsmanagement-Beauftragte der künftigen Integrierten Leitstelle. Zusammen mit dem stellvertretenden Leiter Jürgen Meyer referierte er über die Dienste von KIT (Kriseninterventionsteam), NFS (Notfallseelsorge) und CISM (Critical Incident Stress Management), der Stressbewältigung für Einsatzkräfte.

„Erste Hilfe für die Seele“ müsse geleistet werden, wenn Betroffene an der Unfallstelle oder Hinterbliebene Zuhause nach Tod oder Unfall eines Angehörigen mit der Situation überfordert seien. Dazu gebe es speziell geschulte Einsatzkräfte, die von der Leitstelle alarmiert würden und den Menschen dann zur Seite stehen würden. Gleiches geschehe durch die Notfallseelsorger. Sechs Geistliche im Raum Weiden/ Neustadt/WN seien dafür rund um die Uhr in Bereitschaft. Seit Kurzem sei auch muslimische Trauer-Begleitung erreichbar.

Manchmal benötigten die Helfer selbst Hilfe. Wenn das Mass der Belastung das Gewohnte überschreite - wenn etwa Kinder zu Tode kämen, wenn ein Kollege in einen tödlichen Unfall verwickelt werde oder bei Schusswaffengebrauch – könne es zu massiven psychischen Problemen bei den Polizisten, Feuerwehrlern oder Sanitätern kommen. Hier seien die „Peers“ des „CISM“, auch „SBE“ genannt, der „Stressbewältigung für Einsatzkräfte“ gefragt.

von rechts: der neue Stellvertreter Josef Wittmann, Vorsitzender Heinz Kumpf, Jürgen Meyer und Jürgen Göppl von der neuen, künftigen „Integrierten Leitstelle“. Dahinter die weiteren Funktionsträger der Verkehrswacht und die Ehrengäste.

Bericht und Bild: Bernhard Czichon

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de