Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 15.02.2012 10:44:47
Verkehrsunfall mit Schulbus auf der B22

15.02.2012 - Es war vermutlich Schneeglätte, die am Mittwochmorgen einen Schulbusunfall auf der B22 im Landkreis Tirschenreuth verursacht hat. Drei junge Leute wurden dabei verletzt.

Um 07.27 Uhr nahmen die Disponenten der Leitstelle Nordoberpfalz die Mitteilung der Polizeieinsatzzentrale Oberpfalz in Regensburg entgegen. Auf der B22 Höhe Steinbacher Berg (Fahrtrichtung Weiden > Bayreuth) hätte sich ein Unfall mit einem Schulbus aus dem Landkreis Tirschenreuth ereignet.



Sofort wurde der Notarzt aus Kemnath und die BRK-Rettungswagen aus Erbendorf, Kemnath, Neustadt/WN. sowie ein Krankenwagen des BRK aus Tirschenreuth alarmiert. In Weiden/Latsch startete der Rettungshubschrauber der DRF, Christoph 80. Der "Helfer vor Ort" des BRK Krummennaab wurde ebenfalls verständigt. Die BRK-Einsatzleitung übernahm Markus Münchmeier, der ebenfalls aus Krummennaab kam.

Ein Schulbus, der mit 28 jungen Leuten besetzt war, war vermutlich kurz nach der Einfahrt Neuenreuth ins Schleudern und rechts über eine Böschung geraten. Nach etwa 50 Metern kam er zum stehen. Die Schüler hatten Glück im Unglück. Drei erlitten "nur" leichtere Verletzungen und Prellungen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurden die Schüler in umliegende Kliniken eingeliefert. Der Fahrer des Schulbuses blieb, wie die restlichen Schüler, unverletzt.

Seitens des Rettungsdienstes waren 13 Helfer im Einsatz.

Die Feuerwehren aus Krummennaab, Erbendorf und Wildenreuth kümmerten sich um die Verkehrsabsicherung und die Sicherung des Unfallfahrzeuges. Ingesamt waren 48 Feuerwehreinsatzkräfte im Einsatz. Die Einsatzleitung oblag Kreisbrandinspektor Andreas Wührl, dieser war ebenfalls zur Einsatzstelle geeilt.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de