Zweckverband für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung Nordoberpfalz

Sie befinden sich hier > Nachrichten > Archiv
Meldung vom 21.01.2014
ILS beteiligt sich am Projekt SenSiWEN

21.01.2014 - Das Sicherheitsgefühl von älteren Mitbürgern in Weiden steigern – das war Ziel des Projektes "senSiwen", das im September 2013 gestartet wurde. Jetzt haben die Initiatoren eine positive Bilanz gezogen.

49 Senioren waren es, allerdings nahmen die meisten nur an einem Teil des sieben Bausteine á 90 Minuten umfassenden Kursprogrammes teil. Vor allem die "Erste Hilfe für Senioren" beim BRK war beliebt und wurde von 23 Personen besucht. Die Bayerische Landespolizei und die Bundespolizei hatten "Zivilcourage" angeboten, die Kriminalpolizei einen Kurs zu Sicherheit in Haus und Wohnung. Bei der Polizeiinspektion Weiden konnte man sich über "Ältere Menschen im Verkehr" informieren, die Feuerwehr erklärte den Brandschutz und die Integrierte Leitstelle den Notruf. Zum Abschluss gab es Urkunden und kleine Preise. Die schönsten bekamen die, die bei den meisten Kursen anwesend waren.

20140107_SenSiWEN_AbschlussVA_600 (Gruppe)

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß sprach von sichtbaren Erfolgen. "senSiwen" sei ein bayernweit einmaliges Präventionsprojekt, so ein Sprecher der Polizei. Kommenden September soll es erneut – allerdings nicht nur für Senioren - gestartet werden.

ILS Nordoberpfalz 2018 | Impressum | Telefon: +49 (961) 38833-0 | leitung@ils-nordoberpfalz.de